Niedersachen klar Logo

SNIC - Technologieberatung


Projektbeschreibung und Ziele:

Die fehlende Transparenz über öffentliche Forschungseinrichtungen und bestehende Angebote der Innovationsförderung sind in der Praxis oftmals Hürden für eine intensivere Zusammenarbeit von Unternehmen und Hochschulen. Die aktive Kontaktaufnahme sowie persönliche Beratung und Begleitung von KMU & Handwerk durch die Technologie- und Innovationsberater*innen überwindet dieses Hemmnis. Ideen und Fragestellungen der Unternehmen werden im Beratungsprozess aufgenommen sowie Möglichkeiten und Wege der technischen und finanziellen Unterstützung geprüft. Grundprinzip des Projekts ist eine aufsuchende, aktive Beratung. Dies setzt eine proaktive Kontaktaufnahme zu den Unternehmen vor Ort voraus, was durch die starke Zusammenarbeit mit den jeweiligen Wirtschaftsförderungseinrichtungen gewährleistet wird.

Als Bestandteil des SNIC festigt die Technologie- und Innovationsberatung nachhaltig Synergien und Zugänge an die Hochschulen. Im SNIC arbeiten seit 2016 viele regionale Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammen. Die Technologieberatung liefert einen wichtigen Beitrag zur Nutzung vorhandener Potenziale in den KMU, um ein nachhaltiges Wirtschaften zu ermöglichen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Ein wichtiger Bestandteil der Beratung ist die Fördermittelberatung für Kooperationsprojekte sowie die Antragsberatung und -unterstützung.


Laufzeit: 2016 - 2020


Projektträger und beteiligte Partner:

Konsortium Technologieberatung: Landkreis Göttingen (Koordination), Landkreis Northeim, Stadt Göttingen

Umsetzung: GWG Göttingen, WRG Göttingen

  Bildrechte: Landkreis Northeim
v.l.: Landesbeauftragter Matthias Wunderling-Weilbier, Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler, Prof. Dr. Kilian Bizer, Dr. Daniel Tomowski, Landrätin Astrid Klinket-Kittel, Detlev Barth, Mascha Albrecht, Dr. Ulrike Witt, Ursula Haufe
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln