Niedersachen klar Logo

Online Vertriebskanäle nutzen

Entwicklung eines IHK-Zertifikats als freiwilliges Angebot im Rahmen der dualen Ausbildung



Projektbeschreibung und Ziele:

Der Online-Handel hat stark an Bedeutung gewonnen – Kompetenzen im E-Commerce bieten Chancen für Unternehmen im ländlichen Raum.

Mit der Entwicklung des IHK-Zertifikats „Online Vertriebskanäle nutzen“ soll ein neues Qualifizierungsangebot für Auszubildende im kaufmännischen Bereich geschaffen werden. Ziel des Projektes ist es, die Kompetenzen angehender Fachkräfte im Bereich des Online-Vertriebs zu steigern und damit auch die Attraktivität verschiedener kaufmännische Berufe sowie der dualen Ausbildung zu erhöhen.

Zu den weiteren Zielen des Projektes zählen:

  • die Entwicklung von Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel in der regionalen Wirtschaft,
  • die Stärkung des Berufsschulstandorts und damit die Sicherung der wohnortnahen Beschulung sowie
  • die Weiterentwicklung innovativer Lehr- und Lernmethoden.

Das Qualifizierungsangebot findet über die Dauer eines Schuljahres sowohl im Präsenzunterricht als auch in der Online-Lehre mit digitalen Lehreinheiten statt. Nach der Erprobung des neuen Qualifizierungsangebots soll dieses dauerhaft an der BBS Georg-von-Langen-Schule Holzminden sowie weiteren berufsbildenden Schulen im ländlichen Raum etabliert werden.


Laufzeit: 2018 bis 2020



Projektträger und beteiligte Partner:

HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Höxter

Zukunftszentrum Holzminden-Höxter an der HAWK in Holzminden

Georg-von-Langen-Schule BBS Holzminden

Institut für Lerndienstleistungen der TH Lübeck

Landkreis Holzminden

IHK Hannover – Geschäftsstelle Hildesheim


"leer"   Bildrechte: HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Lehrkraft Frau Ehrenberg mit Teilnehmenden der Qualifizierungsmaßnahme

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln