Niedersachen klar Logo

Recyclingregion Harz Ausgabe Januar 2021 veröffentlicht


Die erweiterte Harzregion im Städteviereck von Hannover, Magdeburg, Leipzig, Kassel eint 1700 Jahre Bergbaugeschichte. Ausgehend von einer Vielzahl gewinnbarer Rohstoffe entwickelte sich im und am Harz eine Rohstoffbranche, die in vielen Bereichen international führend ist. Daraus ist in jüngerer Zeit ein leistungsfähiges Cluster der Recyclingindustrie entstanden, welches heute fast alle industriellen und häuslichen Abfälle behandelt. Zu den herausragenden Kompetenzbereichen gehören metallhaltige Abfälle wie Elektroaltgeräte, Batterien und Industrieabfälle. Aber auch Mineralstoffe und Kunststoffe gehören dazu.


Erfahren Sie jetzt mehr über Projekte und Aktivitäten der Recyclingregion Harz in der Ausgabe Januar 2021.
Die Broschüre ist als pdf-Dokument verfügbar:
Im Rahmen des Förderprogramms „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung haben sich 4 Hochschulen aus drei Bundesländern zusammengeschlossen und die Recyclingregion Harz gegründet. Die Hochschule Nordhausen (HSN), die Technische Universität Clausthal, die Hochschule Magdeburg-Stendal sowie die Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg haben sich zum Ziel gesetzt, bisher nur ungenügend genutzte Rohstoffpotentiale aus Abfällen und Deponien nutzbar zu machen. Dabei sollen am Beispiel von Elektroaltgeräten exemplarisch Optimierungspotentiale bei der Verwertung, beginnend mit der Rückführung, aufgezeigt und neue Lösungsansätze entwickelt und erprobt werden. Durch die Umsetzung einer Bildungsoffensive sollen insbesondere Kinder und Jugendliche für Themen der Kreislaufwirtschaft interaktiv sensibilisiert werden. Hauptaspekt des Projektes ist die Schaffung von Voraussetzungen für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wertstoffwende.

  Bildrechte: Institut für Aufbereitung, Deponietechnik und Geomechanik. Lehrstuhl für Rohstoffaufbereitung und Recycling

Recyclingregion Harz Ausgabe Januar 2021

Artikel-Informationen

erstellt am:
19.01.2021
zuletzt aktualisiert am:
26.01.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln