Niedersachen klar Logo

Ein Gewinn für Niedersachsen

"Plasma for Life" erreicht Ziele eher als geplant



Das Projekt „Plasmatechnologien aus Südniedersachsen – Impulse für ein gesundes Leben“ oder auch kurz „Plasma for Life“ soll 2021 in seine Intensivierungsphase gehen. Wie Prof. Dr. Wolfgang Viöl im Steuerungsausschuss Südniedersachsen berichtete, hat das Projekt die gesetzten Ziele vorzeitig erreicht. 45 Arbeitsplätze sind bereits in den kooperierenden Unternehmen geschaffen worden. Unter seiner Leitung hat sich der bundesweit anerkannte Forschungsschwerpunkt an der HAWK Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst entwickelt.


Bei Plasma handelt es sich um einen Aggregatzustand, der neben die allgemein bekannten drei Aggregatzuständen fest, flüssig und gasförmig tritt. Plasma ist durch elektrische und magnetische Felder beeinflussbar und vielfältig verwendbar. Je nach Einsatzmöglichkeit handelt es sich um eine flüssige bis gallertartige Masse.


Die besonderen Eigenschaften des Plasmas machen sich die Forscher*innen an der HAWK zunutze. Zusammen mit 13 Projektunternehmen werden Technologieentwicklung und anwendungsorientierte Forschung z. B. in den Bereichen Materialbearbeitung, Plasmamedizin oder auch Lasertechnologien gebündelt. Die Partner aus der Wirtschaft können Forschungsergebnisse nutzen und diese zu Prototypen weiterentwickeln. Es finden sich alltägliche Plasmaanwendungen wie Handgeräte, um Wunden besser zu heilen oder ein Plasma-Läusekamm.


Bislang befand sich das Projekt in der Aufbauphase und wird dabei aus der Hightech-Strategie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) „Gesundes Leben“ gefördert. Die Forschungsziele konnten erfreulicherweise bereits im Jahr 2019 erreicht werden, so dass nun die Intensivierungsphase vorzeitig begonnen werden kann. Diese betrifft den Zeitraum 2021-2024. Die Mitteilung über den Förderentscheid soll im Juli 2020 erfolgen.


Als eines der Leuchtturmprojekte im Südniedersachsenprogramm erzielte das Projekt bereits beachtliche Erfolge, die mit der Intensivierungsphase weiter ausgebaut werden.

Bildrechte: HAWK
aktuelle Produkte aus der Plasmaforschung; Bildrechte: HAWK
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln