Niedersachen klar Logo

Digitalisierungscheck für KMU der Verpackungs- und Logistikbranche


Projektbeschreibung und Ziele:

Digitalisierung ist viel mehr als nur die Überführung von analogen in digitale Daten. Sie ist verbunden mit neuen Geschäftsmodellen, Strategien und Formen der Kommunikation. All dies basiert auf dem Einsatz und der Nutzung moderner Informations- und Kommunikations-technologien (IKT). Maschinelle Produktion und Arbeitsabläufe werden intelligent gesteuert. Individuelle Kundenwünsche können dadurch z.B. zeitsparender realisiert werden, denn Liefe-ranten, Unternehmen und Kunden werden digital miteinander vernetzt.

Die Veränderungen im Produktions- und Wertschöpfungsprozess sind teils enorm und stellen für Unternehmen eine Herausforderung dar, beinhalten aber auch Chancen. Um diese ge-winnbringend zu nutzen, müssen Strategien entwickelt werden, wie die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung integriert werden können. Dabei tun sich mittelständische Unternehmen (KMU) häufig schwerer als Großunternehmen. Auch in den Branchen Verpackung und Logis-tik liegen noch viele Potentiale brach. Um den KMU vor Ort einen niederschwelligen Einstieg in die Digitalisierung zu bieten, entwi-ckelte die Wirtschaftsförderung der Region Göttingen (WRG) einen Fragebogen, den soge-nannten Digitalisierungscheck. Die KMU der beiden südniedersächsischen Cluster für Verpa-ckung und Logistik wenden den frei zugänglichen Check bereits an.

Ziel ist es, die teilnehmenden KMU anschließend durch den SüdniedersachsenInnovations-Campus (SNIC) intensiv zu begleiten, um durch Investitions- oder Entwicklungsmaßnahmen deren Digitalisierungskompetenz zu erhöhen.



Laufzeit:

2016 bis 2017


Projektträger und beteiligte Partner:

Wirtschaftsförderung Region Göttingen ( WRG)


 
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln