klar

10 hoch 5 + 1

Unternehmensnetzwerker vernetzen sich



Einbeck, 03.04.2017


Im Sinne einer engen Zusammenarbeit in Südniedersachsen lud Carl-Otto Künnecke als Vorsitzender des Wirtschaftsbeirats unternehmensorientierte Netzwerke der Region Südniedersachsen ein. Am 03.04.2017 kamen im P.S. Speicher in Einbeck zum ersten Mal Vertreter von zehn Netzwerken zum gegenseitigen Kennlernen zusammen. In 5-Minuten-Präsentationen stellten sie ihre Organisation den Landesbeauftragten Karin Beckmann und Matthias Wunderling-Weilbier und den Mitgliedern des Wirtschaftsbeirats vor. Dabei zeigten sich deutlich Gemeinsamkeiten und Schnittstellen zwischen den jeweiligen Netzwerken als auch die unterschiedlichen Ausrichtungen. Ein Aspekt kam in allen Vorträgen vor: Aktivitäten rund um das Thema "Personal". So haben alle Unternehmen Bedarf an gut qualifizierten Fachkräften. Darum bearbeiten alle Netzwerke die Frage, wie Personal in den Unternehmen, in der Region gehalten werden kann oder neue Fachkräfte gewonnen werden können. Hier in einen direkten Erfahrungsaustausch zu gehen, begrüßte Dr. Martin Rudolph, Geschäftsführer der IHK Göttingen und Vorsitzender des Fachbeirats im Südniedersachsenprogramm ausdrücklich und sprach spontan eine erste Einladung aus. Im Ergebnis dieses Zusammentreffens begrüßen die Teilnehmenden solch einen Austausch zwischen den Netzwerkmanagern in Südniedersachsen.


Weitere Informationen zu Aufgaben und Zusammensetzung des Wirtschaftsbeirats finden Sie hier.

 
Treffen der Netzwerke
 
Treffen der Netzwerke
 
Treffen der Netzwerke
 
Treffen der Netzwerke
 
Treffen der Netzwerke
 
Treffen der Netzwerke
 
Treffen der Netzwerke
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln